So könnt Ihr mich erreichen:


Bitte nehmt Kontakt zu mir auf


Das bin ich


Bernhard Brause
Neuenhainer Str. 1
D - 60326 Frankfurt am Main

Mobil: +49 160 223 9797
E-Mail an mich

Soziale Netzwerke


Vielen Dank für's "folgen", "liken", "abonieren" oder was es sonst noch so alles auf den sozialen Netzwerken gibt :-)

Facebook
Instagram


Shootingvertrag / Model Release

Haben wir einen Shootingvertrag abgeschlossen, ist ein Widerruf der Vereinbarung nicht ohne Weiteres möglich, sondern es bedarf der besonderer Umstände. Die Rechtsprechung erkennt einen Widerruf unter anderem dann an, wenn sich die Umstände Deiner Einwilligung seit Deiner Erteilung so sehr geändert haben, dass die weitere Veröffentlichung Dich in Deiner Persönlichkeit empfindlich beeinträchtigt. Es muss allerdings ein sehr wichtiger Grund vorliegen, nicht mehr an die Vereinbarung gebunden sein zu wollen.

Relativ typisch sind die Fälle, in denen sich die Einstellung des Models zu einmal gemachten Aufnahmen ändert und sie später nicht mehr möchte, dass diese weiter veröffentlicht werden. Typisch ist hier "Ich wusste nicht, dass die Bilder veröffentlicht werden sollen." oder "Ich war unerfahren und wollte die Bilder nur für mich haben."

Erfahrungsgemäß ist hier ist jedoch ein Zeitraum von mindestens 3 bis 5 Jahren erforderlich, bevor ein solcher Wandel gerichtlich anerkannt wird. Auch dürfen in dieser Zeit keine anderen ähnlichen Aufnahmen gemacht worden sein und es muss ein erkennbarer Wandel der Lebenssituation des Models gegeben sein. Ein kurzzeitiger Sinneswandel des Models führt im Regelfall nicht dazu, dass die Bilder nicht mehr verwendet werden können, denn die einmal erteilte Einwilligung ist bindend.

Widerspruchsrecht in anderen Fällen

Einen wichtigen Hinweis zum Widerspruchsrecht der von mir veröffentlichten Fotos (auch nach Art. 21 Abs. 4 DS-GVO) möchte ich hier gerne wiederholen:

Sofern wir keinen Shootingvertrag abgeschlossen haben, haben die betroffenen Personen auf meinen Bildern das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Veröffentlichung der Fotos Widerspruch einzulegen. Ich werde die Fotos dann nicht mehr veröffentlichen, es sei denn, ich kann im Einzelfall zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, welche die Interessen der fotografierten Person überwiegen.

Mit anderen Worten: Meldet Euch bei mir und ich nehme die Bilder unverzüglich aus den Fotoalben heraus.

Datenschutzbestimmungen

Die einschlägigen Datenschutzbestimmungen sind es wert, dass ich für sie eine eigene Seite widme. Hier könnt Ihr alles nachlesen.


Preise

Normalerweise arbeiten wir auf TfP-Basis zusammen. TfP bedeutet time for prints. Die Bezeichnung time for prints steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten der Fotoaufnahmen für seine Dienste entlohnt wird. Ebenso erhält der Fotograf kein Honorar, da das Model ihre/seine Zeit zur Verfügung stellt. Fahrt- und Verpflegungskosten werden jeweils selbst getragen.

Solltet Ihr spezielle Wünsche haben, die ich nicht für die Eigenwerbung nutzen kann, sind meine Preise für Euch genauso individuell wie meine Bilder. Jeder Auftrag wird unter Berücksichtigung der Zeit, meinen Anstrengungen und dem zu erwartenden Spaß von mir eigens kalkuliert.

Den verbindlichen Preis bekommt Ihr dann in einem persönlichen Gespräch genannt, wenn ich genau weiß, was ich für Euch tun kann.